04.10.12, 19:18:10

Bücherhimmel – Bücherhöllen – Das dritte Gespräch mit dem Archivar Herr Graeff (im Strauhof Zürich)


bhbhmcg-04-10-2012




Bücherhimmel – Bücherhöllen
Lesen & Sammeln zwischen Lust & Wahn 19. September – 25. November 2012 im Museum Strauhof Zürich.
Das dritte Gespräch mit dem Archivar “Archivator” Herr Graeff im Museum Strauhof Zürich könnte die Überschrift bekommen: “2 Herren begegnen sich ohne Protokoll und Konzept”. Und es funktioniert. Genau.
Ach ja. Hat sich eigentlich schon jemand mal überlegt, was “to kindle” auf deutsch bedeutet? Die Antwort gibt es natürlich in diesem Podcast. Hör mal zu.
 

Gespräch auf die eigene Festplatte oder den MP3-Player laden > hier DateiGrösse: ca. 15,7MB, Format MP3, Gesprächslänge: ca. 17 Minuten.  LINK: Alle Infos zur Ausstellung > hier



27.09.12, 20:29:56

Bücherhimmel – Bücherhöllen – Das zweite Gespräch mit dem Archivar Herr Graeff (im Strauhof Zürich)


buecherhimmel-buecherhoellen2




Bücherhimmel – Bücherhöllen
Lesen & Sammeln zwischen Lust & Wahn 19. September – 25. November 2012 im Museum Strauhof Zürich.
Wir haben Archivar “Archivator” Herr Graeff zum 2. Mal im Strauhof Zürich besucht. Wie anlässlich des 1. Besuchs versprochen, erzählt er uns aus dem Leben eines Mannes, der aktiv seine Zeit in einer Ausstellung verbringt. Er berichtet von Begegnungen, Wahrnehmungen und nicht zuletzt auch von seinem Arbeitskittel.

18.09.12, 21:50:31

Bücherhimmel – Bücherhöllen – Das erste Gespräch mit dem Archivar Herr Graeff (im Strauhof Zürich)


bhbhmcg-18-09-2012Alles ist noch unscharf und muss erst entwickelt werden, im Archiv des Herrn Graeff




Bücherhimmel – Bücherhöllen
Lesen & Sammeln zwischen Lust & Wahn


19. September – 25. November 2012 im Museum Strauhof Zürich.



Ab heute dreht sich im kulturtv, bzw. dem Blog kultpavillon alles um das Buch. Die aktuelle Ausstellung im Strauhof wurde von Beat Mazenauer kuratiert, mit Hilfe von vielen FreundInnen.
Das Besondere aus unserer Sichtweise ist, dass sich in der Ausstellung, tagtäglich zu den üblichen Öffnungszeiten, Max Christian Graeff als Archivar “installiert”. Er wird Chaos in die Ordnung bringen, Gespräche mit Besucherinnen und Besuchern führen, Lieblingsbücher entgegen nehmen (oder solche die diese Bezeichnung nicht verdienen). Er wird Geschichten suchen und entsprechend klassieren. Er wird einfach da sein und “etwas tun”, sei es auch nur die Produktion von kleinen “PrivatDrucken”. Alles ist zum heutigen Zeitpunkt noch unscharf und vieles lediglich angedacht. Und wie eingangs erwähnt, sind es diese Vorgänge, die uns anziehen, wie das Licht die Mücken.
Geplant sind wöchentliche Besuche im Museum Strauhof um Archiv-Ergebnisse zu erhaschen und in die Welt hinaus zu transportieren, in Form von Podcasts. Wir sind gespannt, wie sich die Bücherhimmel, die Bücherhöllen entwickeln und lassen alle unsere LeserInnen/HörerInnen an den Vorgängen teilhaben. Hör mal zu!

LINK:


Alle Infos zur Ausstellung > hier










   









03.04.12, 21:54:34

Schaufenster Sachseln - Maya Reinhard im Gespraech mit Rosa Reinhard



Niklaus Lenherr & Maya Reinhard sind zur Zeit zusammen aktiv, im Kunstraum schau! fenster in Sachseln. Titel ihrer Arbeit: vis-à-vis - was Bezug auf den Kunstraum und das gegenüber liegende Fotogeschäft Reinhard nimmt.


Die Künstlerin Maya Reinhard führte anlässlich der Eröffnung am 4. März 2012 "in der Stube" ein Gespräch mit der 80jährigen Rosa Reinhard. Sie führt seit vielen Jahren die Papeterie in Sachseln und ist mit dem bekannten Fotografen Josef Reinhard verheiratet. Genauer – 53 Jahre in Sachseln, aber von Küssnacht am Rigi kommend, dann mit dem “Katastrophen Sepp” verheiratet... Eine grosse Freude, dieser Frau zu zuhören.


Wir zeigen einen 10-Minuten-Einblick in das ausserordentlich persönliche Gespräch der zwei Frauen im Video. Die ganze Aufzeichnung findet sich als Audio-Podcast, ungeschnitten, zum Download.



07.12.11, 22:29:32

Cory Doctorow - The Politics of Copyright and the New Cultural Economy

Der Science Fiction Autor und politische Aktivist Cory Doctorow war am 6. Dezember im Walcheturm und sprach über die Politik des Urheberrechts und seine Erfahrungen mit der freien Kultur.



Cory Doctorow ist einer der profiliertesten Kenner beider Materien, er arbeitete unter anderem als Europäischer Repräsentant der Electronic Frontier Foundation (EFF) und hat über 7 Romane publiziert, zuletzt “Makers” und “For the Win”. Die neueste Veröffentlichung ist die Aufsatzsammlung “Context: Selected Essays on Productivity, Creativity,Parenting, and Politics in the 21st Century”.

Auf Deutsch erschienen ist u.a. “Little Brother”.



Cory Doctorow ist auch ein brillanter Redner. Es war also nicht nur für einen interessanten sondern auch unterhaltsamen Abend gesorgt.



Die Veranstaltung wurde von der Digitalen Allmend, in Zusammenarbeit mit der Vertiefung Mediale Künste (ZHdK), Dock18, Walcheturm und Wikimedia Schweiz organisiert. KulturTV, Roger Levy, hat die Veranstaltung mit seiner Kamera begleitet.